Mitgliederversammlung 20. März 2015

Wechsel bei der Ski- und Wanderzunft Unzhurst
Hugo Schaufler gab nach achtundzwanzig Jahren den Vorsitz an Dieter Kohler ab

Dieter Kohler ist der neue Abteilungsleiter der Ski- und Wanderzunft Unzhurst. In der gut besuchten
Mitgliederversammlung wurde er einstimmig zum Nachfolger von Hugo Schaufler gewählt, der nach
achtundzwanzigjähriger Amtszeit sein Amt in jüngere Hände geben wollte. Schaufler wird dem Verein als
2. Vorsitzender weiterhin zur Verfügung stehen.

Nach Begrüßung der Mitglieder und Gäste durch Abteilungsleiter Schaufler betonte er in seinem
Rückblick, dass das zurückliegende Jahr insgesamt als eher „durchwachsen“ einzustufen sei. Zwar konnte
das Winterprogramm nach Terminverschiebungen komplett durchgeführt werden, im Sommer dagegen
fielen einige Angebote dem Wetter zum Opfer.

Eine gesunde Finanzsituation mit einem Plus im Berichtszeitraum war dem vorgelegten Kassenbericht
von Kassiererin Rosi Schmidt zu entnehmen. Eine einwandfreie Kassenführung bescheinigten die
Kassenprüfer Gisela Sandhaas und Dieter Odendahl.

Schriftführerin Margrit Neuburger ließ in ihrem Bericht noch einmal das Vereinsgeschehen der warmen
Jahreszeit Revue passieren. Für die traditionelle Fahrradtour am 1. Mai hatte Wolfgang Wald als Ziel den
Baden-Airpark ausgesucht, während Hugo Falk eine Frühstückswanderung zum idyllischen Buhlbachsee
organisierte. Die Elsasswanderung über den Felsenweg in den Südvogesen wurde gemeinsam mit dem
Alpenverein durchgeführt, und Hermann Neuburger war für die Abschlusswanderung rund um Seelbach
zur Burgruine Lützelhardt verantwortlich. Eine anspruchsvolle viertägige Hochgebirgstour im
Karwendelgebiet wurde von Tourenwart Hugo Falk geführt. Während sämtliche Klettersteigtouren
wetterbedingt abgesagt werden mussten, konnte Dieter Kohler über hohe Beteiligung von Jugendlichen
beim Klettertraining in der Halle berichten. Mit dem Freizeitsport am Freitagabend mit Manfred Walther
und Nordic Walking am Mittwoch mit Anna Seifermann-Walther bietet der Verein das ganze Jahr über
Fitnesstraining an. Zahlreiche Arbeitsstunden wurden für die Skihütte sowie für den in diesem Jahr gut
besuchten Brettl-Markt geleistet.

Einen umfangreichen Bericht über die abgelaufene Wintersaison lieferte Skischulleiter Hugo Falk. Wegen
Schneemangels mussten die geplanten Skikurs-Termine verschoben werden. Doch dann konnte das
eingespielte Team von Übungsleitern die Zwergl, Kinder- und Erwachsenenkurse abschließen. Insgesamt
wurden auf ehrenamtlicher Basis 360 Übungsstunden am Hang erteilt. Auch wenn im Moment sieben
Jugendliche an der Trainerausbildung teilnehmen, sucht der Verein in den eigenen Reihen weiterhin
nach Nachwuchskräften.

Als feste Bestandteile des Vereins wurden auch in dieser Saison zwischen den Feiertagen ein Ski-
Aufenthalt in Galtür von Hermann Neuburger, die Ski-Abschlussfahrt nach Adelboden von Margrit
Neuburger sowie eine Schneeschuhwanderung von Norbert Schmiederer organisiert. Ein weiterer
Höhepunkt war die am Skihang Unterstmatt ausgetragene Vereinsmeisterschaft. Nach zwei Durchgängen
auf dem gut zu fahrenden Parcours standen die Vereinsmeister Alpin fest. Zusätzlich gab es eine
Kombinationswertung Ski und Snowboard. Vereinsmeister wurde Dominic Spinner und Vereinsmeisterin
zum wiederholten Male Zita Falk. Den Siegern wurden während der Mitgliederversammlung die Pokale
überreicht.

Bürgermeister Jürgen Pfetzer dankte den Aktiven des Vereins für ihr Engagement und das breite
sportliche Angebot. Seiner Bitte um Entlastung der Vorstandschaft wurde einstimmig stattgegeben. Er
leitete dann die Neuwahl von Dieter Kohler zum Abteilungsleiter. Dieser übernahm im Anschluss die
weitere Moderation des Abends und sprach Hugo Schaufler unter dem Beifall der Mitglieder den Dank
des Vereins aus. Die weiteren Wahlen brachten folgende Ergebnisse: Hugo Schaufler wird dem Verein
weiterhin als 2. Vorsitzender zur Verfügung stehen und Kassiererin Rosi Schmidt wurde für zwei weitere
Jahre in ihrem Amt bestätigt. Zu Kassenprüfern wurden Gisela Sandhaas und Dieter Odendahl bestellt.

Zahlreiche Mitglieder galt es zu ehren. So konnte Dieter Kohler die Urkunden für 25-jährige
Vereinszugehörigkeit an Hedwig und Harald Becker, Rolf Meier und Paul Sandhaas überreichen. Für 30-
jährige Aktivität wurden Dieter Burkart und Rosi Schmidt und für 40-jährige Tätigkeit im Verein Hugo
Falk, Margrit Neuburger und Wolfgang Wald ausgezeichnet.

Zum Schluss der Versammlung berichtete Dieter Kohler noch über die Aktivitäten der von der
Hüttengemeinschaft betriebenen Ottersweierer Skihütte, bei der eine umgestürzte große Tanne zum
Glück nur Schaden an einem Nebengebäude anrichtete, sowie über die Termine für das kommende
Vereinsjahr.

Geehrte 2015

Bild: Die Geehrten: von links nach rechts Dieter Kohler, Hugo Falk, Rosi Schmidt, Dieter Burkart,
Wolfgang Wald, Hugo Schaufler, Rolf Meier, Paul Sandhaas, Margrit Neuburger