Mitgliederversammlung 26. April 2013

Hugo Schaufler bleibt Abteilungsleiter

Ski- und Wanderzunft mit einem umfangreichen Programm / Mitglieder ausgezeichnet

Zufrieden mit dem vergangenen Jahr zeigten sich die Mitglieder der Ski- und Wanderzunft Unzhurst in ihrer Hauptversammlung. Nicht nur, dass die guten Schneeverhältnisse im Höhengebiet die Durchführung des kompletten Winterprogramms ermöglichten, sondern dass auch die zusätzlichen Angebote des Vereins wie Klettern und Schneeschuhwandern sehr gut angenommen worden sind. All dies reflektierten die Fachabteilungen mit ihrem Abteilungsleiter Hugo Schaufler in ihren Rechenschaftsberichten.

Den Kassenbericht legte Rosi Schmidt vor. Wegen erhöhter Ausgaben für Ausrüstungsgegenstände fällt die Bilanz des letzten Jahres zwar negativ aus, insgesamt ist die Kassenlage der Abteilung aber relativ solide. Die Kassenprüfer Gisela Sandhaas und Dieter Odendahl bescheinigten eine korrekte Führung der Finanzen.

Dank eines eingespielten Teams von Übungsleitern und Helfern konnte Skischulleiter Hugo Falk von der erfolgreichen Durchführung der geplanten Skikurse für Schüler und Erwachsene berichten. Lediglich die Zwerglkurse wurden wegen Schneemangels um drei Wochen verschoben. Matthias Wald, Leiter der Snowboardkurse, hatte mit seinem jungen Betreuerteam dieses Jahr wieder ein breites Angebot an Kursen ausgearbeitet. Neben Schneeschuhwanderungen, für die Norbert Schmiederer verantwortlich war, wurden auch in dieser Saison wieder zwischen den Feiertagen ein Ski-Aufenthalt in Galtür sowie die Ski-Abschlussfahrt nach Adelboden organisiert. Erfolgreich verliefen auch der Brettlmarkt und der Einbau von neuen Fenstern und Türen in der von der Hüttengemeinschaft betriebenen Skihütte.

Der Bericht von Sportwart Elmar Sauter verwies auf die Vereinsmeisterschaften, die in den drei Kategorien Ski, Snowboard und Kombination auf dem Unterstmatt-Hang ausgetragen wurden. Den folgenden Siegern wurden die entsprechenden Pokale überreicht: Vereinsmeister in beiden Kategorien wurde Manuel Hipp, Vereinsmeisterin Alpin zum wiederholten Male Zita Falk. In der Jugendklasse holte sich im Skilauf Louis Kohler den Titel, während bei den Schülerinnen Larissa Schmiederer und bei den Schülern Philipp Sauter Ski- und Snowboardmeister wurden.

Schriftführerin Margrit Neuburger berichtete über das rege Vereinsleben während der warmen Jahreszeit. 35 Teilnehmer hatten sich am 1. Mai der Leitung von Wolfgang Wald zur traditionellen Fahrradtour ins Elsass anvertraut. Eine Frühstückswanderung über die Hornisgrinde leitete Hugo Falk, während die Elsasswanderung zum Soultzener Eck gemeinsam mit dem Alpenverein organisiert wurde. Eine anspruchsvolle viertägige Hochgebirgstour im Verwall sowie eine Hochtour zum Nadelhorn (4327 m) in den Walliser Alpen wurden von Tourenwart Hugo Falk geführt. Klettertraining in der Halle mit Dieter Kohler und von Elmar Sauter organisierte Klettersteigtouren, dieses Jahr im Pitztal, sind mittlerweile ein fester Bestandteil des Vereinsangebotes. Daneben bietet der Verein noch regelmäßig Freizeitsport und Nordic Walking an.

Gemeinderätin Angela Metzinger dankte den Aktiven des Vereins für ihr Engagement. Auf ihren Antrag wurde die gesamte Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Die anschließenden Neuwahlen erbrachten keine Änderungen in der Besetzung der Abteilungsleiterposten. Abteilungsleiter bleibt Hugo Schaufler. Er wurde ebenso einstimmig im Amt bestätigt wie der 2. Abteilungsleiter Dieter Kohler, die Kassiererin Rosi Schmidt, der stellvertretende Leiter der Snowboardgruppe Philipp Kohler und die Kassenprüfer Gisela Sandhaas und Dieter Odendahl.

Die Auszeichnung aktiver und treuer Mitglieder nahm Hugo Schaufler vor. Urkunden für 25-jährige Vereinszugehörigkeit gab es für Claudia und Josef Schludecker sowie Bruno Schaufler. Seit 15 Jahre unterstützen Sabine März, Stefanie Sandhaas, Juliane und Marina Neuburger den Verein während Gisela Sandhaas und Dieter Odendahl seit 10 Jahren als Kassenprüfer tätig sind.

Zum Abschluss gab der Abteilungsleiter noch einen Überblick auf das diesjährige Programm und auf Aktivitäten in der Skihütte.