Mitgliederversammlung 3. April 2009

Wintersaison 2008/2009 war für die SWZ ein Erfolg.

Ski- und Wanderzunft Unzhurst zog Bilanz.

Lothar Deuchler erstes Ehrenmitglied.

Mit der Ernennung des scheidenden 2. Abteilungsleiters und langjährigen 1. Abteilungsleiters Lothar Deuchler zum ersten Ehrenmitglied der Ski- und Wanderzunft Ottersweier-Unzhurst wurde im 39. Vereinsjahr ein neues Kapitel zur Ehrungsgeschichte aufgeschla-gen. In einer Laudatio würdigte Abteilungsleiter Hugo Schaufler das Engagement Lothar Deuchlers während seiner 35jährigen Mitgliedschaft.

Das zurückliegende Jahr schilderte Abteilungsleiter Hugo Schaufler für die Ski- und Wanderzunft während der Mietgliederversammlung als sehr erfolgreich, da in dieser Saison die guten Schneeverhältnisse im Höhengebiet auch das Winterprogramm wieder komplett zuließen. Positiv wird auch der große Zuspruch zur Snowboardgruppe gesehen.

Der Kassenbericht der Kassiererin Rosi Schmidt wies eine solide Finanzlage aus. Kassenprüfer Gisela Sandhaas und Dieter Odendahl bescheinigten eine ordnungsgemäße Kassenführung.

Einen umfangreichen Bericht über die abgelaufene Wintersaison lieferte Skischulleiter Hugo Falk. Wegen der idealen Schnee- und Wetterverhältnisse im Höhengebiet und eines eingespielten Teams von Übungsleitern und Helfern konnten alle Kurse erfolgreich absolviert werden. So nahmen 20 Kinder an dem Zwerglkurs und 40 Schüler an dem Schülerkurs teil, während nur 3 Teilnehmer die Flutlichtkurse für Erwachsene belegten. Bei den Snowboardkursen wurden 17 Teilnehmer von dem jungen Übungsleiterteam betreut. Insgesamt wurden auf ehrenamtlicher Basis 286 Stunden Ski- und Snowboardkurse erteilt. Als feste Bestandteile des Vereins wurden auch in dieser Saison wieder zwischen den Feiertagen ein Ski-Aufenthalt in Galtür sowie die Ski-Abschlussfahrt nach Adelboden organisiert, wobei der Organisator Hermann Neuburger in Galtür vom dortigen Bürgermeister für seinen 50ten Aufenthalt geehrt wurde. Neu ins Programm wurde die Schneeschuhwanderung aufgenommen.

Als weiterer Höhepunkt kann die Vereinsmeisterschaft angesehen werden, wie Sportwart Elmar Sauter berichtete und den Siegern die entsprechende Pokale überreichte. Bei optimalen Bedingungen war auf dem Hundseckhang ein für alle Leistungsstufen flüssig gesteckter und gut zu fahrender Riesentorlauf zweimal zu bewältigen. Die beste Zeit aus den beiden Durchgängen erzielte Hugo Falk. Bei den Damen holte sich Zita Falk den Titel. Jugendmeister wurde Dominik Spinner, Schülermeister wurden Larissa Schmiederer und Benjamin Schmidt. SWZ-Meister der Snowboarder wurde Sebastian Dollhofer, während Dominik Back den Titel für die Schüler und Philipp Kohler den für die Jugend errang.

Schriftführerin Margrit Neuburger berichtete über das rege Vereinsleben während der Sommermonate. Für die traditionelle Fahrradtour am 1. Mai hatte Wolfgang Wald Pfade entlang des Altrheins im Elsass ausgesucht. Hugo Falk führte eine Frühstückswande-rung zur Badener Höhe, während Hermann Neuburger eine Wanderung rund um Bad Herrenalb leitete. Die Elsasswanderung zur Burg Girbaden im Mageltal wurde gemein-sam mit dem Alpenverein organisiert. Für die alljährliche fünftägige Hochgebirgstour hatte Hugo Falk als Ziel die Schobergruppe gewählt. Weitere Veranstaltungen, bei denen zahlreiche Mitglieder mitwirkten, waren der Brettl-Markt, das Dorfbachfest sowie das Hüttenfest auf der Ottersweierer Skihütte.

Mit der Skigymnastik (im Sommer Freizeitsport), die regelmäßig freitags durchgeführt wird, bietet der Verein Kindern und Erwachsenen das ganze Jahr Fitness an. Zusätzlich trifft sich mittwochs die Nordic Walking Gruppe.

Gemeindevertreter Georg Friedmann dankte der Vorstandschaft der SWZ für die vielen ehrenamtlichen Aktivitäten, die der Verein für die Jugendlichen und Erwachsenen der Gemeinde anbietet. Auf seinen Antrag wurde die gesamte Vorstandschaft einstimmig entlastet. Bei anschließenden Neuwahlen wurden Hugo Schaufler als 1. Abteilungsleiter und Rosi Schmidt als Kassiererin einstimmig wiedergewählt. Der seit 20 Jahren als 2. Abteilungsleiter und zuvor 12 Jahre als 1. Abteilungsleiter agierende Lothar Deuchler wurde feierlich aus seinem Amt verabschiedet. Seinen Posten übernahm nach einstimmiger Wahl Dieter Kohler. Zum stellvertretenden Leiter der Snowboardgruppe wurde Philipp Kohler ernannt, während Gisela Sandhaas und Dieter Odendahl zu Kassenprüfern bestimmt wurden.

Die Auszeichnung aktiver und treuer Mitglieder nahm Hugo Schaufler vor. Für 25 Jahre Tätigkeit als Kassiererin und 33 Jahren Mitgliedschaft wurde Rosi Schmidt geehrt. Die Urkunden für 25-jährige Vereinszugehörigkeit gab es für Manfred Barenburg, Andrea Huber sowie Margot Wiegert.