Mitgliederversammlung 7. April 2006

Wintersaison war für die SWZ ein Erfolg

Ski- und Wanderzunft Unzhurst zog Bilanz / Großer Zuspruch zur Snowboardgruppe

Ottersweier-Unzhurst. Auf eine erfolgreiche Wintersaison blickte die Ski- und Wanderzunft Unzhurst in ihrer Mitgliederversammlung zurück, aber auch Berichte der Wanderzunft, Neuwahlen der Vorstandschaft und Ehrungen standen auf dem Programm. Vorsitzender Hugo Schaufler zeigte sich äußerst zufrieden mit den Aktivitäten und Leistungen des Vereins sowie über den großen Zuspruch zur Snowboardgruppe.

Den Kassenbericht legte Rosi Schmidt vor. Wegen erhöhter Ausgaben für Ausrüstungs-gegenstände fällt die Bilanz des letzten Jahres zwar negativ aus, insgesamt ist die Kassenlage der Abteilung aber relativ solide. Die Kassenprüfer Gisela Sandhaas und Dieter Odendahl bescheinigten eine korrekte Führung der Finanzen.

Einen umfangreichen Bericht über die abgelaufene Wintersaison lieferte Skischulleiter Hugo Falk. Dank der idealen Schnee- und Wetterverhältnisse im Höhengebiet und eines eingespielten Teams von Übungsleitern und Helfern konnten alle Kurse erfolgreich absolviert werden. So nahmen 28 Kinder an dem Zwerglkurs und 50 Kinder an dem Schülerkurs teil, während 14 Teilnehmer die Flutlichtkurse für Erwachsene belegten. Bei den Snowboardkursen standen 7 Übungsleiter für die 22 Teilnehmer zur Verfügung. Insgesamt wurden auf ehrenamtlicher Basis 402 Stunden Ski- und Snowboardkurse erteilt. Als feste Bestandteile des Vereins wurden auch in dieser Saison wieder zwischen den Feiertagen ein Ski-Aufenthalt in Galtür sowie die Ski-Abschlussfahrt nach Engelberg organisiert. Als weiterer Höhepunkt kann die Vereinsmeisterschaft angesehen werden, wie Sportwart Elmar Sauter berichtete. Bei optimalen Bedingungen war auf dem Hundseckhang ein für alle Leistungsstufen flüssig gesteckter und gut zu fahrender Riesentorlauf zweimal zu bewältigen. Die beste Zeit aus den beiden Durchgängen erzielte Manuel Hipp. Bei den Damen holte sich Zita Falk den Titel. Jugendmeister wurde Dominik Spinner, Schülermeister wurden Larissa Schmiederer und Marius Falk. SWZ-Meister der Snowboarder wurde Florian Gander.

Einen Einblick in die Aktivitäten der Wanderzunft im vergangenen Jahr gab Schriftfüh-rerin Margrit Neuburger. Für die traditionelle Fahrradtour am 1. Mai hatte Wolfgang Wald die Auwälder des Rheins und den Polder bei Greffern ausgesucht. Hugo Falk führte eine Frühstückswanderung zum Hohritt durch, während Eugen Kistner die Familienwan-derung von Sasbachwalden zur Hornisgrinde leitete. Die Elsasswanderung zur Monasterie von Dusenbach sowie die Abschlusswanderung vom Glottertal nach St. Peter wurden gemeinsam mit dem Alpenverein organisiert. Für die alljährliche fünftägige Hochgebirgstour hatte Martin Schuhmacher als Ziele die Zugspitze, die Stuibenspitze sowie den Mittenwalder Höhenweg ausgesucht. Steigende Tendenz ist bei der vom Verein ganzjährig angebotenen Ski-Gymnastik (im Sommer Freizeitsport) für Kinder und Schüler zu verbuchen, während bei den Erwachsenen noch Plätze frei sind.

Dank der vielen Helfer waren auch in diesem Jahr die Teilnahme am Dorfbachfest sowie die Durchführung des Brettl-Marktes erfolgreich. Für die von der Hüttengemeinschaft betriebene Skihütte wurden zahlreiche Arbeitsstunden für Instandhaltungsarbeiten geleistet und Holz für die Kachelofenbeheizung gehackt.

Gemeinderat Paul Sandhaas bedankte sich im Namen des Bürgermeisters und des Gemeinderats für die vielen ehrenamtlichen Aktivitäten, die der Verein für die Jugendlichen und Erwachsenen der Gemeinde anbietet. Auf seinen Antrag wurde die gesamte Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Bei den anschließenden Wahlen zur Vorstandschaft wurden für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt: Lothar Deuchler als 2. Abteilungsleiter, Dieter Burkart als 3. Abteilungsleiter, Margrit Neuburger als Schriftführerin, Hugo Falk als Skischulleiter, Elmar Sauter als Sportwart alpin, Helmut Schaufler als Hüttenwart, Walter Braun als stellvertretender Hüttenwart, sowie Wolfgang Wald als Jugendwart. Als Beisitzer fungieren Norbert Schmiederer und Manfred Barenburg, als Leiter der Snowboardkurse Matthias Wald. Kassenprüfer sind Gisela Sandhaas und Dieter Odendahl.

Zahlreiche Mitglieder galt es zu ehren. So konnte Hugo Schaufler für 15-jährigen aktiven Dienst Edith Metzinger und Anna Seifermann-Walther und für 20-jährige Tätigkeit im Verein Norbert Schmiederer auszeichnen. Die Urkunden für 25-jährige Vereinszuge-hörigkeit erhielten Rosi Frietsch, Cornelia Kleinhans, Lothar Maurath sowie Gertrud und Albert Sauer.

Zum Abschluss gab Hugo Schaufler noch einen Überblick auf das Programm im laufen-den Vereinsjahr und auf anstehende Vorhaben, die wieder einen hohen Arbeitseinsatz erfordern. So sind der Neubau einer Garage mit Geräteraum, die Erneuerung des Kachelofens sowie der Wasserleitung zur Ski-Hütte geplant.