MGV2004

Ski- und Snowboardkurse konnten reibungslos durchgeführt werden.

Hauptversammlung der SWZ Unzhurst bestätigte Vorstandsmitglieder einstimmig

Neben dem Tätigkeitsbericht und Ehrungen standen Neuwahlen der Vorstandschaft im Mittelpunkt der jüngsten Jahreshauptversammlung der Ski- und Wanderzunft Unzhurst. Auf ein rundum gelungenes Vereinsjahr 2003 konnte Vorsitzender Hugo Schaufler zurückblicken. Allerdings bereitet ihm der fehlende Nachwuchs Kopfzerbrechen.

Der Kassenbericht der Kassiererin Rosi Schmidt wies dank Einnahmen aus Veranstaltungen und Rückflüssen aus der Skihüttengemeinschaft eine solide Finanzlage aus. Kassenprüfer Gisela Sandhaas und Dieter Odendahl bescheinigten eine ordnungsgemäße Kassenführung.

Einen umfangreichen Bericht über die abgelaufene Wintersaison lieferte Skischulleiter Hugo Falk. Dank eines eingespielten Teams von 15 Übungsleitern, die 250 Stunden Skiunterricht erteilten, und weiteren Helfern konnten alle geplanten Skikurse erfolgreich durchgeführt werden. So nahmen 21 Kinder an dem Zwerglkurs und 45 Kinder an dem Schülerkurs teil.
Der Flutlichtkurs für Erwachsene war weniger gut besucht, erlaubte dafür aber ein intensiveres Training. Die seit drei Jahren durchgeführten Snowboardkurse wurden
von 17 Schülern besucht. Wegen nicht ausreichender Schneelage mussten dagegen der Skiaufenthalt auf dem Stilfser Joch sowie die Vereinsmeisterschaften im Höhengebiet abgesagt werden. Als feste Bestandteile des Vereins wurden auch in dieser Saison wieder zwischen den Feiertagen ein Ski-Aufenthalt in Galtür sowie die Ski-Abschlussfahrt nach Engelberg organisiert. Ein voller Erfolg war wiederum der Brett’l-Markt, zumal vermehrt Carvingski angeboten wurden.

Auch die wärmere Zeit des vergangenen Jahres war von zahlreichen verschiedenen Aktivitäten geprägt, resümierte Schriftführerin Margrit Neuburger. Für die traditionelle Fahrradtour am 1. Mai hatte Wolfgang Wald den Baden Airpark als Ziel ausgesucht.
Hugo Falk führte eine Familienwanderung im Bereich des Omerskopfes durch, während Eugen Kistner bei tropischen Temperaturen eine Tour zum Karlsruher Grat leitete.
Die Elsasswanderung zum Kleinen Belchen wurde gemeinsam mit dem Alpenverein organisiert.
Anspruchsvoll war die 5-tägige Hochgebirgstour unter der Führung von Martin Schumacher, bei der die Durchquerung der Tuxer Alpen in Nord-Süd Richtung erfolgte.
Mit der ganzjährigen Ski-Gymnastik bietet der Verein den Teilnehmern an, etwas für die körperliche Fitness zu tun. Die Kurse für Kinder, die voll belegt sind, und Erwachsene werden regelmäßig freitags durchgeführt.

Ein Höhepunkt sei auch dieses Mal wieder die Teilnahme am Dorfbachfest gewesen, so Hugo Schaufler, die nur Dank der vielen freiwilligen Arbeitseinsätze möglich ist.

Erfolgreich verläuft auch der Betrieb der von der Hüttengemeinschaft sanierten und seither ganzjährig voll belegten Skihütte.

Bei den anschließenden Ehrungen freute sich Hugo Schaufler zusammen mit Lothar Deuchler eine ganze Reihe von Mitgliedern für ihre 25 Jahre Zugehörigkeit zum Verein ehren zu können. 20 Jahre ist Rosi Schmidt als Kassiererin in der Vorstandsschaft tätig. Hierfür erhielt sie die Ehrenurkunde und einen Blumenstrauß überreicht.
ehrungen_MGV_020404

von links nach rechts: Helmut Huber, Hildegard Maurath, Lothar Huber, Bernhard Maurath, Reinhard Haunß, Sieglinde Kistner,
Karl-Heinz Huber, Rosi Schmidt, Evelyne Seiler, Willi Seiler, Hans Schmidt, SWZ 1. Vorsitzender Hugo Schaufler,
2. Vositzender Lothar Deuchler.

Gemeinderat Paul Sandhaas bedankte sich im Namen des Bü rgermeisters und der Gemeinderats für die vielen ehrenamtlichen Aktivitäten, die der Verein für die Jugendlichen und Erwachsenen der Gemeinde anbietet. Auf seinen Antrag wurde die gesamte Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Breiten Raum nahmen in dieser Jahreshauptversammlung die anstehenden Neuwahlen zur Vorstandschaft ein. Für weitere zwei Jahre wurden in ihren Ämtern bestätigt: Lothar Deuchler als 2. Abteilungsleiter, Dieter Burkart als 3. Abteilungsleiter, Hugo Falk als Skischulleiter, Margrit Neuburger als Schriftführerin, Elmar Sauter als Sportwart alpin, Helmut Schaufler als Hüttenwart, Walter Braun als Stellv. Hüttenwart, sowie Wolfgang Wald als Jugendwart. Als Beisitzer fungieren Norbert Schmiederer und Manfred Barenburg, als Leiter der Snowboardkurse Matthias Wald und Marius Frietsch. Kassenprü fer sind Gisela Sandhaas und Dieter Odendahl.

Zum Abschluss gab Hugo Schaufler noch einen Ausblick auf das Programm
des laufenden Vereinsjahres.

Für interessierte Versammlungsteilnehmer wurde im Anschluss noch ein Video über Ski-Aktivitäten der vergangenen Saison geboten.